Startseite
    Ukis Blog
    Makotos Blog
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews



http://myblog.de/maki-sushi

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Wir wünschen einen wunderschönen guten Tag!

Schön, dass Sie den überaus komplizierten Weg zu unserem Blog - wir heißen Maki-Sushi - gefunden haben. Unser Name setzt sich übrigens aus Makoto und Uki zusammen. Und nein, wie sind nicht shizophren, wir sind tatsächlich zwei Personen. Damit Sie, werter Leser, auch wissen, warum Sie unseren Blog lesen sollten, es geht darum, Alltagssituationen und nervige Menschen auf gut Deutsch zu 'verarschen'.

Wir wünschen Ihnen jetzt viel Spaß, wer nix liest, bekommt die 5€, die der Zugriff auf diese Seite kostet, nicht erstattet!

(P.S.: Selbst, wenn das so wäre, bekämen wir kein Geld. Leider.)

(P.P.S.: Die Seite bedarf  natürlich noch einer  Bearbeitung. Aber wir werden uns die größte Mühe geben uu!)

Makoto & Uki

Alter: 26
 

Ich mag diese...
Musiker: Makoto: Ich mag keinen Musiker. Nur Musik. Würde ich den Musiker mögen, würde ich mit ihm ins Bett gehen, anstatt seine Musik zu hören. Das wäre jedoch höchstwahrscheinlich schädigend für den Umsatz der Plattenfirmen, wenn ein Käufer den Musiker flachlegt, anstatt zu kaufen. Wer will schon alleiniger Schuldträger am Untergang eines Labels sein?!
Uki: Musiker? Naja ich kann ein paar noten auf Gitarre klimpern hahaoô... nein mal ehrlich mir fällt niemand ein außer Kurt Cobain und der ist Tod. Kein Grund ihn nicht zu mögen aber mich zum tausendsten Mal über ihn auszulassen will ich niemandem zumuten.

Lieder: Uki: Lieder?...Was man heutzutage als Lieder bezeichnet wäre in früheren Zeiten vielleicht als das jaulen einer rolligen Katze durchgegangen. Mal ehrlich ich habe nichts gegen vielseitige Geschmäcker aber Hip Hop hört sich immer gleich an und hat in den meisten Fällen den Bezug zur Realität verloren. Ich bleibe bei Punkrock aller Art.
Mako: Lieder? Ja, solls geben. - Ist das was zu Essen? Nein, ehrlich! Naja, Okay, bevor ihr denkt ich sei minderbemittelt, ich KENNE allen ernstes Lieder und höre auch welche. Allerdings ist mein Geschmack so Vielseitig, dass ich mich hinterher nur vor Morddrohungen fürchten müsste. Außerdem ist das, was heute als Musik bezeichnet wird, nichts weiter als die Volksmusik der Neuzeit. Nicht alles, aber Vieles.

Sendungen: Mako:Ich sehe mir keine Sendungen an. Schon aus Prinzip nicht. Alles kapitalismus. Außerdem würde ich mein verbleibendes Resthirn doch gerne für mich behalten.
Außerdem gucke ich nur Anime, Spielfilme und Schwulenpornos. Mehr hat das heutige Fernsehen eh nicht zu bieten, was mich in irgendeiner Weise beeindrucken könnte. Und Gerichtssendungen und Talkshows sind nur dazu da, um die verhärmte Hirnmasse wieder aufzulockern.
Uki:Oh da fallen mir allen Ernstes welche ein! Mein Leben und ich und Desperate Housewives. Das sind Serien die ich mit Begeisterung verfolgt habe. Mehr hab' ich dazu nicht zu sagen ^_^

Filme: Uki: Nun, ich habe einen Lieblingsfilm. Allerdings habe ich ihn nie gesehen. Meine Freunde sind damals ins Kino gefahren als ich mit Fieber im Bett lag und haben Brokeback Mountain allein geschaut. Allerdings habe ich vor meine Wissensdefizite über diesen Streiften demnächst aufzufrischen.
Mako:Ja, Filme gucke ich gerne. Nur zu dumm, dass ich mich hinterher nurnoch an knapp die Hälfte erinnere.

Schauspieler: Mako:Ich kann keinen einzigen einem Namen zuordnen und möchte es bisher auch nicht. Außer 2 oder 3, deren Namen mir soeben entfallen sind. Aber sie spielen in Komödien mit. Hassen tue ich als Schauspielerin Paris Hilton. Sowohl in Pornos als auch in Horrorfilmen. Allerdings war ihre Sterbeszene äußerst erquickend.
Uki: Nun, mein Lieblingsschauspieler ist Tom Cruise. Nicht wegen seiner wunderbaren schauspielerischen Leistungen, sondern eher wegen der Tatsache, dass er Mitglied in der lächerlichsten Sekte seit Erfindung der Mondlandung ist. Jemand, den ich wegen seiner Filme mag ist Robert Stadlober.

Bücher: Uki: Ich liebe Bücher, ich lese sie nicht, ich fresse sie.( Mako: Bücher schmecken nach Papier und Druckerquärze. Deshalb inhaliere ich sie nur.)Besonders die Horrorromane von S.D.Perry zu Resident Evil oder diverse Sachen von Stephen King. UND nicht zu vergessen Stupid White Man von Michael Moore.
Makoto:Ich lese Bücher. Sogar sehr viele. Mein Lieblingsroman hat 894 Seiten. Allerdings geht das meiste Geld für meine Mangasammlung drauf.

Sportarten: Uki: Skilanglauf Ich habe sage und schreibe einen Kilometer auf Skiern (gehend) zurückgelegt während alle anderen um die 15 km GEFAHREN sind.
Mako:Ich hasse Leichtathletik. Der Versuch mich zu dehnen kommt mit dem Biegen einer massiven Eisenstange gleich. Ansonsten : Kugelstoßen und alle Sportarten, bei denen ich meine Mitspieler verprügeln, abwerfen oder sonst wie schädigen darf. Sofern sie mir nicht zusprechen.

Hobbies: Mako:Ich liebe lesen und zeichnen. Aber das zählt für mich eher zur Lebensphilosophie als zu den Hobbys. Ich zocke gerne, poke gerne und rede viel Mist. Insbesondere über Yaoi. Ist dasselbe wie mit Hentai und Yuri. Nur, dass die Figuren für mich knackig sind, keine weibliche Anatomie stört und was zu lachen habe. P.S.: Ich bin pervers. Pervers sein ist mein Lieblingshobby!
Uki: Mir wird häufig unterstellt zuviel zu zeichnen und zu lesen. Das ist unfair. Ich zeichne nur in der Öffentlichkeit wenn meine Langeweile mich dazu treibt sprich: in er überhand nehmenden Gesellschaft normalsterblicher, die glauben Dir en Grey wäre ein französisches Waschmittel.
Wie gesagt liebe ich es zu Lesen.
AUßerdem treibe ich mich gerne auf einer gewissen Satireseite herum oder chatte.(Allerdings nur mit mir Bekannten Personen. Die anderen wollen zum Glück nichts von mir).

Orte: Uki:Wälder. Wälder sind toll. Sie arbeiten gegen den übermäßigen CO2-Ausstoß. Außerdem hoffe ich immernoch dort auf die Hexe von Blair zu treffen, damit ich sie um ein Autogramm bitten kann.
Mako:Gilt die galaktische Konföderation des 73. Sonnensystems in der Paralleldimension Quantum X auch als Ort oder muss ich eine ihrer zahlreichen Republiken nennen?

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
Uki: Habe ich in die Windeln gemacht. Ich werde das früher oder später wieder tun müssen. Ob ich will oder nicht. oô°
Mako:Früher... bauten unsere Vorfahren noch Häuser aus Riesenkameldung in der Sahara. Man trank sein Wasser noch ordnungsgemäß aus T-Strauß-Eiern und jagte sich sein Essen selbst. Zumindest dann, wenn man nicht von seinem Essen gejagt werden wollte, sollte man es denn überhaupt aufspüren.

Wenn ich mal groß bin...:
Uki: Naja, bei meiner Statur, wäre groß sein schon einmal ein Anfang.
Mako:Werd ich Boxenluder.
Nach der Pisastudie ist da nix anderes drin als deutscher Schulversager mit einem durchschnittlichen 3er Zeugnis.

In der Woche...:
Mako:Das ist üblicherweise die Zeit zwischen Montag und Freitag, die ich aufgrund geistigen Energiemangels verschlafe. Natürlich nur so, dass es keiner außer mir mitbekommt.
Uki: ..zähle ich die Tage bis zum Wochenende.

Ich wünsche mir...:
Mako:Essen.
Essen und Bücher.
Und eine Toilette mit knackigem Butler und was zu Trinken.
Uki: Eine kostenlose Dauerfahrkarte nach Bayern. Jeder der mich kennt weiß wieso ^_^°

Ich glaube...:
Uki: Es gibt nicht viel, woran ich glaube aber an eine Sache glaube ich ganz sicher NICHT. An Zufälle ^^.
Mako:Ich denke nur, ich glaube nicht. Glauben tue ich auch so oft genug.
Ich glaube zB, dass die Schule langweilig ist, denke aber, dass das stimmt. Ergibt Sinn, oder?

Ich liebe...:
Uki: Naja...Süßkram, Shonen-ai's meine meine Freundin, Mein Haustier, Udonnudeln. Achja, und ich wünsche mir den Weltfrieden. uû (mit der Einstellung werd ich Miss Weblog.XD)
Mako:Ich liebe mich nicht, bin schließlich kein Narzisst. Ich liebe auch keine Tiere. Das wäre Sodomie. Ich liebe auch keine Gegenstände - den Ausdruck dafür habe ich vergessen. Aber ich liebe Männer und männliche Anatomie!
Und Essen.

Man erkennt mich an...:
Uki: Das werden Sie herausfinden wenn Sie mich treffen oô. Denn irgendetwas scheine ich an mir zu haben, dass mich wo ich gehe und stehe als Freak entlarvt.
Mako:Meiner unsagbar ausgeprägten Fähigkeit, schnüffelnd in Buchläden zu stehen. Ansonsten braucht man mich nicht zu erkennen. Man weiß sofort wer ich bin - glaubt mir.

Ich grüße...:
Mako:Alle Leute die mir noch Geld schulden. Ihr solltet es schleunigst rausrücken. Ich habe ein Wattebausch und werde es benutzen!
Uki: Michael Jackson. Der Hat's nämlich nötig.



Werbung



Blog

Religiöse Eingebung

Hallo und herzlich willkommen, ich gebe ja zu, dass ich Religion im Moment gefressen habe. Aber ist das nicht verständlich nach einem Blog über die Zeugen Jehovas? Ich frage mich immer wieder, wieso sämtliche Katholiken sich an die Bibel krallen, als sei sie das Allheilmittel. Zumal, da denke ich auch noch an einen gewissen Georg Todoroff oder so ähnlich, der im Besitz einer (sehr) schlecht aufgemachten Website aus dem geschätzten Jahre.... 1389 ist. Denn die ultimative Aussage seinerseits war: Gottes Existenz ist mathematisch beweisbar. Da muss ich mich als Heide melden und sagen: Junge, deine Dummheit ist mathematisch beweisbar. Und da ich aufgrund meines Faibles für alles diabolische und biblisch gesehen Antichristliche bin, lande ich so oder so in der Hölle. Der Vorteil: Ich werde nicht frieren. Aber diesem Herrn wünsche ich dann doch Temperaturen in der Größenordnung eines Brennofens zu. Ganz toll auch die Aussage beim Frauentausch, Gott wäre Quantenphysik. Wie kommen Menschen auf solche bescheuerten Ideen? Und wieso muss man so etwas seiner Rasse zugehörig fühlen?! Aber das ist ja alles noch humanistisch vertretbar. Was ich da weitaus tragischer finde ist, dass sich Katholiken sowie Evangelisten an elendige Märchen aus einem übergroßen und schlecht geschriebenen Märchenschinken krallen, in der Hoffnung sie bekämen ein paar Flügel angeklebt und dürften einfach davonflattern. In meinen Augen wollen diese Menschen sich als etwas besseres fühlen. Wieso sonst kommt es dauernd zu religiös bedingten Streitigkeiten, wo schon Onkel Jesus das gegenseitige Liebhaben ohne Rücksicht auf alles andere predigte?

Und wo man dann bei Jesus ist, wieso zur Hölle müssen sämtliche bedeutende Personen der Bibel mit Ausnahme der Gebärmaschinen der Heiligen männlich sein? Und warum sind alle weiß?! Ich denke, dass Jesus genau so gut weiblich sein könnte, ebenso diverse andere Heilige. Immerhin wurden Frauen zu dieser Zeit unterdrückt. Genau wie tausende Jahre danach. Und farbig waren sicherlich auch so manche, schon allein von der Feldarbeit oder dem Wandern. Ohnehin erhalten die Mütter der Schöpfung keine einzige Bedeutende Rolle in der Bibel oder sonstigen literarischen Wunderwerken der Kirche.

Aber wie kommt die Kirche dazu? Früher war das ja noch besser, heute nicht wirklich. Dank den diversen Religionsfanatikern. In letzter Zeit begegnen mir auch häufiger schlecht aufgemachte Plakate von einer christlichen Jugendgruppe oder dergleichen. Sämtliche Religionsfanatiker besprenkeln einen mit nervtötender, augenkrebserregender Gotteswerbung und verleiten mich eher dazu, eine gehörige Feuersbrunst heraufzubeschwören und die verantwortlichen fein säuberlich auf offener Flamme zu grillen, als irgendeiner frommen Kirchengemeinschaft beizutreten. Und das geht mit sämtlichen Sekten so weiter, da nehme ich Mormonen, Zeugen Jehovas, Scientologen und sämtliche Religionen die existieren nicht aus. Und um Himmels Willen, lasst doch mal andere glauben an was sie wollen! Außer diese verdammten Satanisten, die nerven einfach nur und da Satan, besser bekannt als gefallener Erzengel Lucifer ein Teil der christlichen Religion ist, kann man Satanismus nicht als separate Religion betrachten. Als sehr, sehr nervige Religion.

Was ich sagen will: Denkt mal nach, bevor ihr handelt und geht mir mit eurem scheiß Fanatismus nicht auf meine Kekstüte. Ausgenommen die Kirchenmitglieder, die nicht an jeder Ecke mit ihrer Glaubenszugehörigkeit prahlen und alles andere verwünschen und mit Heugabeln davonjagen. Wünsche noch einen göttlichen Tag. Oder so.

1.11.07 22:00


Herr Göttin!

Heyho, ich bin wieder da! Fürchtet mich!

Ich erinnere mich gerade an eine sehr nette Begegnung mit ein paar Zeugen Jehovas. Es war morgens, ich saß mal allein zuhause rum und es klingelte an der Tür. Naja, dachte ich mir, evtl mein Vater der sich noch nach Hause bewegt hat, um etwas vergessenes zu holen. Aber weit gefehlt.

Es waren die Zeugen Jehovas, die es sich zu einer ihrer weltlichen Aufgaben gemacht hatten, vor meiner Tür zu campieren, um mich über Gott und die Welt zu fragen. Das Gespräch verlief recht kurz, aber dafür wurde ich mit endlosen Gottesweisheiten verschont. Für das nächste Mal werde ich mir merken, diese Kröten mit einem Heil Satanas und roten Kontaktlinsen zu verscheuchen. Ich hasse den Teufel, aber solche Schleimer hasse ich noch mehr. Woher nehmen die es sich heraus, sich über andere Menschen zu stellen?! Nur, weil sie fleißig irgendwelche selbst gezimmerten Gebote befolgen und fleißig dem Herrn Gott huldigen, fühlen sie sich der Restwelt überlegen. Entschuldigt, aber woher wisst ihr, dass Gott männlich ist und die Frauen am Herd halten wollte? Ich würde euch allein wegen dieser Anmaßung in einen tiefen Kerker in der Hölle stopfen. Denn die mangelnde Gleichberechtigung ist auch eine Sünde.

Ich persönlich glaube zwar in einem gewissen Maße an Gott, würde aber eher behaupten, dass sich alle Religionen auf einer Grundbasis vereinigen und dass Gott weder männlich, noch weiblich ist und dass es diesen Gott einen Mist interessiert, wie man ihn bezeichnet. Außerdem währen mir Geister eine weitaus liebere Gesellschaft als Religionsfanatiker.

Das war jetzt zwar irgendwie ein respektloser Blog, aber ich zwinge ja niemanden dazu, zum Heiden zu werden oder zur Kräuterhexe von nebenan. Glaubt woran ihr wollt, aber wenn man den Bibeln der Welt alle Geschichten entziehen würde, bliebe nichts als ein Blatt Papier mit Regeln. Und verdammt, ich hoffe, die verdammten Attentäter kommen in die Hölle der abgezogenen Häute! Und das, wo die Religionen immer das gegenseitige Liebhaben predigen...

Happy Halloween ihr lieben, auch wenns noch nicht soweit ist. Grüße und so weiter: Makoto!!!!!111einself!

29.10.07 21:24


PS

PS: die neue Rechtschreibung verwirrt mich.
Kekst mich bitte nicht wegen der grausamen Grammatik an. XD
Ich bin völlig durcheinander, da meine Schule mich zwing die neue Rechtschreibung zu benutzen mit den ganzen komischen Sonderregelungen für ss,s und ß

 

29.10.07 18:54


Immernoch nicht tot

 

Es ist irgendwie extrem lange her, dass wir hier etwas geschrieben haben. Naja ich habe immernoch den Traum einer eigenen Homepage, und endlich mal ein Comic zu zeichnen, dass auch wer lesen will. Wie dem auch sei. Ich habe endlich wieder ein Thema gefunden über, dass ich mich aufregen kann. Leider ist es mir entfallen also erzähle ich etwas anderes, dass niemand wissen möchte. : )
geniale Idee ich weiß. *rofl*
Ich bin ein Kino-Junkie geworden. Ich liebe es. Es ist so toll. Ich liebe eeeeeeeeeeeeeeeeeeesssss. Besonders Actionszenen... *schwärm*
Dieser Blogeintrag wird zu den DIngen zählen, die die Welt definitiv nicht braucht aber ... wie auch immer. Ich habe grade keine Lust mich über die Gesellschaft aufzuregen. Das kann Makoto für mich machen XD. Ich sehe gerade die Simpsons. Genau wie South Park oder Drawn Together oder Illustrated. Solche kranken Serien haben es mir irgendwie angetan auch wenn ich keinen Plan habe was genau daran.
FIndet sich denn hier kein Thema zum Lästern???... Achja doch.
Muss ich doch glatt an eine Gruppe auf SchülerVZ denken.
(Eine Seite die mir aufgezwungen wurde und die zu pink und irgendwie nervenaufreibend ist. Naja einige Gruppen da sind jedenfalls ganz anständig zB: Wir lästern nicht, wir stellen fest und anti playboy pinky glitzer kinder oder wie  er heißt XD)
Ich versteh nicht wie sich bereits kleine 11 Jährige Kinder mit solchen Playboybunnyshirts auf die Straße trauen und besonders wie die Eltern zulassen können, dass ihre Töchter wie die Hirnblondierten Tussis aus der Playboyvilla rumlaufen. Das sind wohl Sachen, die sich mir wohl nie erschließen werden XD°. 
So das war mein Crap-Eintrag. Sowas muss eben auch mal sein.

Charmanten Tag noch
Uki 

29.10.07 18:50


Freizeitmagersüchtige

Des Öfteren treibe ich mich neuerdings auf einer Seite herum, auf der ein Artikel über unsere allseits geliebten Pro Anas zu finden ist. Nun ist dieser Artikel allerdings eher zur Aufklärung, Verarschung oder sonstiger Dinge da, allerdings weiß ich dann nicht, was ich daovn halten soll, wenn 40% der Leute schreiben, dass diese Pro Anas doch alle *** und **** und von ihnen aus auch gerne ***** und *** und sowieso *****, während weitere 55% Anfragen auf Kotztips stellen. Was mir dann den Kragen platzen ließ war eine junge Dame, die eine Pro Ana Seite reingestellt hat. Sowas gehört da nicht rein, nein, ganz und garnicht. Genau so wenig wie diese ewigen Beleidigungen. Ich bin Verfechter dafür, dass man allen Abhängigen nach Möglichkeit alle Drähte zur Sucht unterm Allerwertesten wegreißen sollte. Allerdings finde ich diese Beleidigungen abartig, pervers und obendrein kindisch.

Nun habe ich nichts gegen Pro Anas, die wirklich Probleme haben. Es gibt auch Leute, die sich wegen wirklich guten Gründen ritzen. Nur was mir persönlich dermaßen auf alle standfesten Körperteile geht, sind diese Freizeitsuchtis. Diese, die in solche Sachen reingeraten, weil sie sich fett, ungeliebt und sowieso von der Gesellschaft nicht akzeptiert fühlen. Abgesehen von 50 oder 60 falschen Freunden, die einem immer wieder 'im Spaß' vorwerfen, wie fett, hässlig, unnütz und der Gesellschaft sowieso ganz und gar unzugehörig man ist. Diese Leute haben einen ernsthaften Komplex und wer sich das zu Herzen nimmt sogar noch einen viel netteren. Ich treibe mich für meinen Teil in Kreisen rum, in denen so etwas wie Klassendenken höchstens in der Homo oder doch nicht Homo Abteilung herrschen. Aber über die werde ich mich ein andermal auslassen.

Mädchen und Jungs da draussen, die mal eben eine Pro Ana Seite entdeckt haben und sich deshalb gleich die Seele aus dem Leib kotzen, gehören in ein finsteres Loch gesperrt, das man von der Gesellschaft fernhalten sollte.

Den richtigen Pro Anas würde ich helfen, die Freizeit Pros können von mir aus irgendwo umkippen und das Zeitliche segnen. Da bin ich ganz gemein. Ich helfe gerne. Aber nur Leuten, die wirklich Hilfe brauchen. Genau so wie die Freizeitmagersüchtigen gehen mir auch diese tollen Pseudoemos auf die Kekse, die anfangen zu ritzen, weil es grad angesagt ist. Für die Leute hier eine nette Mitteilung:

Ich hoffe ihr seid nicht blöd genug, eure Pulsadern zu verfehlen, denn

1. Als Emo ritzt man nicht zwangsläufig. Genau so wenig wie man fett, pickelig und hässlig sein muss, weil man bei einem Online Spiel mitzockt.

2. Das ist sowieso nur ein Hype. Wenn ihr so weiter macht, werdet ihr sowieso nicht mehr beachtet, also lasst es.

3. Ihr geht mir auf die Nerven. Und anderen Emos/Halbemos/ehem. Emos auch. Ich muss das wissen, ich kenne genug.

4. Ich hasse euch, weil ihr nicht einmal richtig Emo seid. Ihr  hört 50 Cent, Bushido oder Avril Lavign und fühlt euch dabei hart und punkig, aber das ist nicht Emo. Da strahlt sogar Emily Erdbeere mehr negative Energie aus. Und wie Emos anziehen könnt ihr euch übrigens auch nicht. Weicheier.

P.S.: Emo ist keine Hyperichtung oder ein Lifestyle, sondern eine LEBENSPHILOSOPHIE. Dankesehr.

P.P.S.: Wenn ihr Pseudoemo oder Hype Ana seit, dann haltet euch mit Hassmails zurück. Denkt lieber drüber nach, was ihr da tut, ihr Monchichis!

P.P.P.S.: Ich habe heute schlechte Laune, seid gnädig. Und behaltet die Fehler, ich schenk sie euch. 

30.6.07 17:21


Mündliche Abschlussprüfungen

Mündliche Abschlussprüfungen

Nun ist es endlich vorbei. Ich habe es geschafft alle Prüfungen dieses verfluchten 10ten Schuljahres hinter mich zu bringen.  (Interessanter Fakt der wahrscheinlich niemanden interessiert). Wie auch immer. Jedenfalls bin ich froh und kann behaupten meinen Abschluss alles andere als versaut zu haben. Makoto hat das alles noch vor sich . Trotzdem hatte ich mir, nach meinen nächtlichen Vorbereitungen das Ergebnis rosiger vorgestellt. Rosiger als eine drei zumindest. Da quält man sich durch sämtliche Infektionskrankheiten,lenkt eigenständig auf Themen um und dann nimmt einem, die hochgeschätzte Biopaukerin die Hälfte aus dem Mund. Dumme Sache.  Die Sache mit der Lehrerin bringt mich auf das Themenfeld, Lehrer allgemein. Neulich fand der erste Infoabend meiner neuen Schule statt und ich musste wieder einmal feststellen, dass es überwiegend die Mathelehrer sind , die es schaffen mir auf meinen nicht vorhandenen Schlips zu treten.(Ausnahmen  bestätigen die Regel). Zum Beispiel waren wir kaum im Saal, schon fing der nette Herr an uns anzukeksen warum wir nicht auf dem vorrangegangen Infoabend waren (von dem wir im übrigen nie erfahren haben). Nach dem Motto "Wenn ihr das nicht tut, ist alles andere nicht mein Problem" fuhr er dann fröhlich fort. Die einzigen Fächer, die mich nach wie vor reizen sind Kunst (wegen des ausnahmsweise Ahnung habenden Lehrers) und Englisch aus dem gleichen Grund. Auch sehr lustig an dieser Schule ist der Sportunterrucht. So scheinen wir in diesem Schuljahr die Woche je o,5 Sportstunden zu erwarten. Ich weiß nicht genau was due Leutchen da zutun gedenken aber mehr sportliche Betätigung als das an und ausziehen der Sportsachen scheint da nicht drin zu sein. Mir soll's recht sein. Ich gehöre, dem Himmel sei dank nicht zu den übergewichtigen Jugendlichen, die sich sämtliche Mahlzeiten bei Mc Donald's einverleiben. Mir soll's egal sein. Jeder ist sich selbst der Nächste. Ich bin klein , ein bisschen pummelig und mit meinem BMI von ca 22 recht zufrieden xD. Jemand dagegen? Gut! Habe ich schon erwähnt, dass Makoto es geschafft hat eine Pro-ana-Seite zu verpetzen? Naja. Das ist ein anderes Thema.

Schönes Wochenende noch!

Uki

30.6.07 16:48


Warum Homosexualität (nicht) geistesgestört ist

Neuerdings probiere ich öfters, mir Schwulenromane übers Internet zu bestellen. Und da bin ich nicht die Einzige. Uki tut es auch.

Das heißt, sie WÜRDE es tun. Wäre da nicht die winzig kleine Tatsache, dass sie Angst hat. Aber warum? Warum muss Mann/Frau gleich Angst haben, einen bescheuerten, strunzigen Schwulenroman zu bestellen? Sind dort irgendwelche dämonischen Formeln enthalten? Verderben sie die weibliche oder männliche Sexualmoral, sodenn man noch welche besitzt? Und wieso muss man sich schäbig und der Gesellschaft unzugehörig fühlen, wenn man welche besitzt? Üblicherweise fühlt man sich nur aus anderen Gründen als einem popligen Schwulenroman der Gesellschaft unzugehörig. Ich muss hier offen zugeben, dass ich selbst weder der großen Gesellschaft, noch den Außenseitern so wirklich hinzuzuzählen bin. Obwohl ich mehr Kontakte in der Welt der Ausgestoßenen und von den Fashionvictims nicht akzeptierten Personen habe. Denn ich traue mich allen Ernstes, SchwulenMANGA in der Schule zu lesen - offen aufgeschlagen. Traf auf eine breite Masse unterschiedlicher Reaktionen, die sich jedoch zwischen Erstaunen, einem Schockzustand und absoluter Begeisterung bewegten. Hätte ich nicht gedacht.

Allerdings ziele ich nach dem langen Drumherum hier mehr auf folgendes: Die Menschen, die sich allen Ernstes hinstellen und ihre Hetero-, Lesben-, oder weiß der Fuchs was Pornos gucken und dann sagen, Schwule sind widerlich. Oder zumindest der Schwulenhype. Denn mich kotzt es an und die anderen Schwulenromanliebhaber, dass sich Leute darüber aufregen! Würde so jemand einen Schwulenroman in die Finger bekommen, in dem eine Frau erwähnt wird, würde es sofort Fanfics mit Homo 1 und Frau X geben, die einen erbrechen lassen. Aber darüber brauchen wir uns nicht aufregen, da diese Menschen ja BETEUERN nichts mit Schwulen zu lesen. Soll mir auch egal sein, solange sie sich dann nicht ereifern über das Gehabe um Homos. Warum dürfen Lesben keine Schwulenromane mögen? Und warum darf ich als heterosexueller Mensch auch keine Schwulenromane mögen? Dürfen Schwule denn Schwulenromane mögen?! Darf sie überhaupt jemand mögen??? Anscheinend nicht! Nur ich weiß ja nicht, was für ein Balzgehabe diese Menschen an den Tag legen, wenn sie die Kerle lieber einer Großbusigen Dummtrine überlassen, anstatt sich den Anblick von gleich 2 großartig aussehenden Typen zu gönnen! Ich persönlich WILL KEINE weibliche Anatomie in Großaufnahme sehen! Ich will auch nicht sehen, wie mein Lieblingschara mit einer anderen Tuse ins Bett hüpft! Da gönne ich ihm lieber einen knackigen Liebhaber. Da habe ich wenigstens noch was davon. Nämlich 2 leckere Kerle zum ansehen. Oder 3. Oder 4. Frauenkörper interessieren mich nicht. Ich muss mir nichts ansehen, das ich selbst besitze. Und ich finde das schmalzige geschnattere von den Romanzenweibchen, außer in Komödien versteht sich, einfach zum kotzen langweilig. Ähnliches dürften sich jetzt auch männliche Lesbenfanatiker denken. Nur halt mit Frauen.

Jedenfalls ist es alles dasselbe. Ob mit Heteros, Homos, Bi, Tieren oder was für abstruses Zeug die Leute auch lesen. Ich wollte hiermit letztendlich lediglich einen ersten Blog füllen. Zumindest, bis mir das nächte Thema einfällt - undzwar ein Sinnvolles.

23.6.07 19:49


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung